Gott redet

Ich möchte heute mit einer Reihe zum Johannesevangelium beginnen. Es handelt sich um keine tief schürfende Exegese (die auch wichtig und notwendig ist) und keine Vers für Vers Betrachtung. Ich möchte einfach nur Gedankenanstöße weitergeben die mir beim Lesen gekommen sind. Ab heute jeden Montag!

Gott will sich uns mitteilen, er will kommunizieren und uns ansprechen.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Johannes 1:1

Das erste was wir von Gott in der Bibel lesen ist: dass er sprach. In das Nichts hinein, in das Chaos hinein und so entstand die Erde.

Denn wenn er spricht, so geschieht’s; wenn er gebietet, so steht’s da. Psalm 33:9

Nur den Menschen, den machte er anders (nachzulesen in Genesis 1:26 – 2:7). Er formte ihn aus Erde, er blies ihm seinen Lebensatem ein und so wurde der Mensch lebendig. Er wurde im Ebenbild Gottes erschaffen. Daher hat der Mensch auch die Möglichkeit sich zu entscheiden, zu wählen. Auf das Wort, das Gott spricht zu reagieren, es abzulehnen oder anzunehmen.

Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Johannes 1:11

Gott redete von Anfang an. Er hat nicht aufgehört zu reden. Was sagt er heute zu dir? Und wie reagierst du darauf?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: